Posts by gerif

    Mein Wissen entstand genau so wie von dir beschrieben: kaufen und extrahieren.

    (Danach kann man eventuell auch immer neu laden, weil das sonst so viele Teile werden. Die Kosten reduzieren sich dadurch auch. ;))


    Dann die vielen Bilder geordnet und immer wieder miteinander verglichen, bis die Muster klar wurden.

    Die Logistik dazu ist etwas aufwendig, da ja ständig aktualisiert werden muss. :rolleyes:

    Hallo liebe Mitreisende. Ich habe am Wochenende mein erstes S-Klasse Multitool gefunden. Es ist ein Gewehr mit 30 Tech-Slots, aber keinem einzigem Turboslot. So wie ich das verstanden habe, kann man das Tool auf bis zu 60 Slots aufrüsten. Also müssten die Turboslots in den unteren 3 Reihen, die noch nicht freigeschalten sind, versteckt sein. Sehe ich das richtig?

    Vielleicht versteckt sich der ein oder andere Superslots auch hinter einem bereits belegten Slot. Die Farbgebung ist da nur um Nuancen anders.
    Sicher gehst du, indem du jeden Platz nacheinander kurzfristig leer räumst.

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals Autophagen ohne Terminal angetroffen zu haben.

    Eventuell musst ein zweites Mal den Autphagenscanner auslösen. Manchmal ist das Terminal zu weit weg von der Stelle des ersten Scans. Dann wurde das ganze Autophagenlager noch nicht ganz aufgedeckt.

    Auch in armen Systemen gibt es einen Exoten.

    Er ist dort das einzige S-Klasse-Schiff im System.

    Oh, seit wann hat sich das geändert? Es hiess doch immer:

    Exoten Wahrscheinlichkeit : 2% in reichen Systemen, 1% in mittleren und 0% in armen.

    Die Wahrscheinlichkeit für gewöhnliche Schiffe in S-Klasse aufzutauchen ist 0, 1, 2 %. Das hat mit Exoten nichts zu tun.

    Das war meines Wissens immer so. :/

    Eines kann ich sicher behaupten: ich habe auch schon in bitterarmen Systemen Exoten angetroffen.

    Normale Exoten kommen oft, da es ja in jedem System (eben ausser in den armen) ein Exot gibt.

    Auch in armen Systemen gibt es einen Exoten.

    Er ist dort das einzige S-Klasse-Schiff im System.


    Die Kugel-Transporter mit Leuchtaura habe ich früher schon angetroffen, aber eben nicht bei der Schiffteile-Katalogisierung in Euklid. Deshalb kam ich auf die krude Idee, dass es sie in Euklid nicht mehr gibt. ;)

    Vygeko vielen Dank.

    Das ist wieder einmal ein gutes Beispiel, wie selbst viel eigene Erfahrung zu falschen Schlüssen verleiten kann.

    Auf der Suche nach Transporterteilen habe ich speziell über hundert Gek-Systeme besucht. Dabei kam mir aus der Gruppe der Titanflügel kein einziges dieser Teile unter.

    Wenn ich es nicht besser gewusst hätte, dann hätte ich auch locker behaupten können, dass es solche Schiffe in Euklid gar nicht gibt. 8o

    9 von 10

    Von der Gruppe der 'Supercruise'-Flügel gibt es zehn Varianten:
    Grundtyp, A, C, D, F, Propeller, S, Spalt, V und W.

    Merkmale: eckige Doppelzusatzdüsen mit schwarzer Schutzplatte zum Rumpf.

    Supercruise-Flügel
    Supercruise-A-Flügel
    Supercruise-C-Flügel
    Supercruise-D-Flügel
    Supercruise-F-Flügel
    Supercruise-Propellerflügel
    Supercruise-S-Flügel
    Supercruise-Spaltflügel
    Supercruise-V-Flügel
    Supercruise-W-Flügel

    8 von 10

    Von der Gruppe der 'Stratopuls'-Flügel gibt es zehn Varianten:
    Grundtyp, A, C, D, F, Propeller, S, Spalt, V und W.

    Merkmale: eckige Doppelzusatzdüsen direkt am Rumpf angebaut (ohne Abstandhalter oder Schutzplatte).

    Stratopuls-Flügel
    Stratopuls-A-Flügel
    Stratopuls-C-Flügel
    Stratopuls-D-Flügel
    Stratopuls-F-Flügel
    Stratopuls-Propellerflügel
    Stratopuls-S-Flügel
    Stratopuls-Spaltfügel
    Stratopuls-V-Flügel
    Stratopuls-W-Flügel

    7 von 10

    Von der Gruppe der 'Ramjet'-Flügel gibt es zehn Varianten:
    Grundtyp, A, C, D, F, die Propellervariante nennt sich hier 'Hi-Roc-Werfer', S, Spalt, V und W.

    Merkmale: runde Doppelzusatzdüsen direkt am Rumpf angebaut (ohne Abstandhalter oder Schutzplatte).

    Ramjet-Flügel
    Ramjet-A-Flügel
    Ramjet-C-Flügel
    Ramjet-D-Flügel
    Ramjet-F-Flügel
    Hi-Roc-Werfer
    Ramjet-S-Flügel
    Ramjet-Spaltflügel
    Ramjet-V-Flügel
    Ramjet-W-Flügel

    Komplett

    Von der Gruppe der 'Megalith'-Flügel gibt es sechs Varianten:
    Grundtyp, A ,D, F, S und 'Ultralith' mit doppelt so großem Frachtraum.

    Merkmal: quaderförmige Frachträume.

    Megalith-Flügel
    Megalith-A-Flügel
    Megalith-D-Flügel
    Megalith-F-Flügel
    Megalith-S-Flügel
    Ultralith-Flügel

    5 von10

    Von der Gruppe der 'Longshore'-Flügel gäbe es zehn Varianten, aber wegen einem ähnlichen Fehler wie bei der Heavy-22-Gruppe, sind nur acht davon erreichbar:
    Grundtyp, A, C (unerreichbar), D, F, Propeller, S (unerreichbar), Spalt, V und W.

    Merkmale: eckige Doppelzusatzdüsen mit Abstandhaltern zum Rumpf.

    Im Katalog des Schiffzusammenbau-Terminals sind statt der Varianten C und S zwei 'Bollwerk'-Flügel zu sehen (versehentliche Wiederholung von der Seite davor). Da es dadurch keine Platzhalter für diese beiden Varianten gibt, erhält man beim Zerlegen eines Schiffes mit diesen Flügeln NICHTS und kann sie daher auch nirgends einbauen.

    Longshore-Flügel
    Longshore-A-Flügel
    Longshore-C-Flügel (unerreichbar)
    Longshore-D-Flügel
    Longshore-F-Flügel
    Longshore-Propellerflügel
    Longshore-S-Flügel (unerreichbar)
    Longshore-Spaltflügel
    Longshore-V-Flügel
    Longshore-W-Flügel

    8 von 10

    Von der Gruppe der 'Ionenfeuer'-Flügel gibt es zehn Variationen:
    Grundtyp, A, C, D, F, die Propellervariante heißt 'Ionenklinge-Flügel', S, Spalt, V und W.

    Merkmale: eckige Düse mit Abstandhalter zum Rumpf.

    Ionenfeuer-Flügel
    Ionenfeuer-A-Flügel
    Ionenfeuer-C-Flügel
    Ionenfeuer-D-Flügel
    Ionenfeuer-F-Flügel
    Ionenklinge-Flügel
    Ionenfeuer-S-Flügel
    Ionenfeuer-Spaltflügel
    Ionenfeuer-V-Flügel
    Ionenfeuer-W-Flügel

    6 von 10

    Von der Gruppe der 'Impuls'-Flügel gibt es zehn Variationen:
    Grundtyp, A, C, D, F, die Propellervariante heißt hier 'Impulswerfer', S, Spalt, V und W.

    Merkmale: eine eckige Zusatz-Düse, die ohne Schutzplatte oder Abstandhalter direkt am Rumpf anliegt.

    Impulsflügel
    Impuls-A-Flügel
    Impuls-C-Flügel
    Impuls-D-Flügel
    Impuls-F-Flügel
    Impulswerfer
    Impuls-S-Flügel
    Impuls-Spaltflügel
    Impuls-V-Flügel
    Impuls-W-Flügel