Abgestürzte Raumschiffe

  • Im alten Forum hatte ich einen Thread mit diesem Titel eröffnet. Ich war gerade dabei, diesen zu aktualisieren, jetzt eröffne ich ihn eben neu.

    Abgestürzte Schiffe auf Planeten zu ernten hat den großen Vorteil, dass diese Schiffe gratis übernommen werden können und damit vor allem interessant sind, solange man noch keine Unmengen an Units besitzt.

    Jedes System hat einen Pool an 21 Schiffen, aus dem auch die abgestürzten Schiffe entnommen werden. In normalen (nicht leer, kein Piratensystem) Systemen besteht dieser Pool aus einem Exoten, 7 Shuttles (wenn im System Solarschiffe unterwegs sind, dann werden 1-2 der Shuttles durch Solare ersetzt), 3 Transporter, 3 Entdecker, 3 Jäger und 4 zusätzliche Schiffe, deren Typ von der im System dominierenden Fraktion abhängt (Jäger in Vykeen-, Entdecker in Korvax- und Transporter in Gek-Systemen). In den abgestürzten Versionen wird von diesem Pool aber nur ein Bruchteil verwendet, davon später mehr.

    Um gezielt die Absturzstellen zu finden, gibt es meines Wissens drei Methoden:

    • per Planetenkarten
    • mithilfe des Scanner vom Minotaurus
    • mithilfe des Scanners der Nautilon.

    Per Planetenkarten:

    Du besorgst dir beim Kartografen in der Raumstation mehrere Planetenkarten vom Typ ‚Kartografische Notfalldaten‘.


    Löst du diese aus, werden damit Stellen markiert, wo Observatorien, verlassene Gebäude, abgestürzte Frachter oder eben Absturzstellen von Raumschiffen mit ‚Notrufsignal‘ beschriftet gefunden werden können.

    Die ersten drei Typen fliegst du erst gar nicht an. Solange eine solche Markierung besteht, werden keine weiteren Fundorte dieser Sorte markiert.

    Von den mit ‚Notrufsignal‘ markierten Absturzstellen gibt es zwei Arten: Absturzstellen mit und ohne Pilot. Nur an Letzteren können die vorgefundenen Raumschiffe auch übernommen werden. Um diese schon beim Anflug unterscheiden zu können, gilt es entweder nach Piloten oder den nur an ‚pilotenfreien‘ Absturzstellen vorkommenden runden Notrufsignalen Ausschau zu halten.

    Findest du diese nicht oder entdeckst du einen Piloten, der um das Schiff streicht, dann solltest du hier nicht direkt aussteigen, damit die Markierung nicht gelöscht wird. Bleibt sie nämlich bestehen, werden ab jetzt keine Absturzstellen mit Piloten mehr markiert. Ich lande ein paar 100u entfernt und baue mir ein Speichersignal, damit ich diese Stelle nicht noch einmal versehentlich ansteuere. Ab jetzt werden nur noch Absturzstellen markiert, an denen das Schiff auch übernommen werden kann.

    Nach der Übernahme sollten Startdüsen und Impulsantrieb repariert werden, damit das Schiff zur Raumstation geflogen oder dorthin gerufen werden kann.


    Per Scanner des Minotaurus:

    Wenn im Minotaurus den Scanner eingebaut ist, kann damit unter anderem nach Notsignalen gesucht werden.


    Gelegentlich findet der Scanner dabei abgestürzte Frachter. Nachdem der Scanner wieder aufgeladen ist, kann ein weiteres Mal nach einem Notsignal gesucht werden und es wird eine andere Stelle markiert (ich musste auch schon dreimal scannen, bis er eine Stelle ohne Frachter fand).

    Der Nachteil bei der Suche per Minotaurus ist, dass dabei nicht zwischen Absturzstellen mit und ohne Pilot unterschieden werden kann. Die Chancen stehen 50:50.


    Per Scanner der Nautilon:

    Der Scanner des Ubootes ermöglicht unter ‚Nach versunkenen Raumschiffen scannen‘ ebenfalls die Suche nach Absturzstellen.

    Der Vorteil dieser Methode ist, dass es unter Wasser keine Absturzstellen mit Pilot gibt.

    Dafür ist diese Methode etwas aufwändiger: scannen in der Nautilon, aussteigen und per Raumschiff zur markierten Stelle fliegen, auf einer möglichst naheliegenden Insel landen und zum Wrack hinuntertauchen.


    Soweit die gesicherten Fakten.

    Die restlichen Angaben beruhen auf meinen gemachten Beobachtungen, die allerdings sehr umfangreich ausfielen und sich bisher als konsistent erwiesen haben. Falls jemand von euch davon abweichende Erfahrungen gemacht hat oder macht, wäre ich dankbar, wenn ihr hier davon berichten würdet.

    Bei weitem nicht alle Schiffe eines System-Pools können auch in abgestürzter Version gefunden werden. Nur jeweils ein Modell eines Typs wird dazu verwendet. Also z.B. immer nur jeweils ein Transporter-, ein Entdecker-, ein Jäger-Modell, usw..

    Allerdings mit folgenden Ausnahmen:

    • von den Shutteln finden sich zwei Modelle
    • ebenso vom fraktionsbezogenen Typ, also z.B. in Vykeen-Systemen von den Jägern.
    • Von diesem fraktionsbezogenen Typ findet sich sogar noch ein drittes Modell, nämlich in dem Glücksfall, dass ein A- oder S-Klasse-Schiff davon auftaucht. Die meiste Zeit finden sich leider nur C- und B-Klasse-Schiffe.

    An Land wird dabei konsequent zwischen Absturzstellen mit und ohne Pilot unterschieden. Bei den Ausnahmen mit den zwei Schiffsmodellen findet sich das eine Modell immer an Stellen mit Pilot, das andere an Stellen ohne Pilot.

    Gefällt dir dabei das Modell an den Stellen mit Pilot, dann setze am besten die Suche per Nautilon fort.

    Unter Wasser findet sich immer genau jenes Modell, das an Land wegen dem Piloten nicht übernommen werden kann.


    Ich habe ein paar Details weggelassen, weil der Post so schon lang genug ist. ;)

    Falls es Unklarheiten gibt, immer her mit den Fragen. 8)

    Ergänzung: auf unbewohnten (von NPCs verlassenen) Planeten gibt es keine Absturzstellen mit Pilot. Dort kann also jedes abgestürzte Schiff gratis übernommen werden.

    Edited once, last by gerif (April 23, 2024 at 11:00 PM).

  • Du besorgst dir beim Kartografen in der Raumstation mehrere Planetenkarten vom Typ ‚Kartografische Notfalldaten‘.

    Es sind je System immer maximal 5 Notfallkarten, ein verlassenes Gebäude, ein Observatorium, ein abgestürzter Frachter, und die zwei Notfallsignale, mehr geht nicht, meist kommt eine Fehlermeldung das z.B. das Gebäude bereits besteht, das ignorieren und die Karten immer wieder anklicken bis alles gefunden wurde, es gibt einige Systeme in denen es nicht alles gibt.

  • Du besorgst dir beim Kartografen in der Raumstation mehrere Planetenkarten vom Typ ‚Kartografische Notfalldaten‘.

    Es sind je System immer maximal 5 Notfallkarten, ein verlassenes Gebäude, ein Observatorium, ein abgestürzter Frachter, und die zwei Notfallsignale, mehr geht nicht, meist kommt eine Fehlermeldung das z.B. das Gebäude bereits besteht, das ignorieren und die Karten immer wieder anklicken bis alles gefunden wurde, es gibt einige Systeme in denen es nicht alles gibt.

    Die benötigte Anzahl richtet sich danach, wie viele abgestürzte Schiffe du dir ansehen möchtest.

    Fünf ist das Minimum, denn unter Umständen kannst du dir damit lediglich ein Schiff ansehen.


    Die beschriebene Methode beruht darauf, dass man die vier 'Nieten'-Markierungen stehen lässt und nur den gewünschten Markierungstyp (Absturzstellen ohne Pilot) anfliegt und dort anschließend eine neue Markierung auslöst.

    Edited once, last by gerif (April 7, 2024 at 4:07 AM).

  • Nach der Übernahme sollten Startdüsen und Impulsantrieb repariert werden, damit das Schiff zur Raumstation geflogen oder dorthin gerufen werden kann.

    Man muß das Schiff nicht zwingend reparieren, ich baue dort eine Minibasis mit Teleporter und springe zu einer Raumstation, das Schiff folgt auch defekt und ich verschrotte es gleich, manche Schiffe werfen Lagererweiterungen und Module ab, dort lasse ich den Teleporter stehen und schaue ab und zu mal wieder vorbei, nach einiger Zeit tauchen die Schiffe wieder auf und ich kann sie erneut abfarmen. Wegen Units lohnt sich das aber auf Dauer nicht da machts mehr Sinn ein harmonisches Lager zu suchen und dort immer mal wieder ein teures Wächterschiff abzufarmen.

    In der Anfangszeit eines Spielstands kann das sehr helfen, ich nutze das auch immer bei Expeditionen und hole sobald die Raumstation erreichbar ist dort Notfallkarten oder falls ich nichts zum tauschen habe die Zufallskarten bis ich zwei Notsignale habe um an einen Jäger zu kommen, davon verschrotte ich zwei und kaufe mir einen vernüftigen Jäger und verschrotte das meist nervige Startschiff das man bei der Expedition bekommt dann auch gleich einen guten Kontostand.

  • Du besorgst dir beim Kartografen in der Raumstation mehrere Planetenkarten vom Typ ‚Kartografische Notfalldaten‘.

    Es sind je System immer maximal 5 Notfallkarten, ein verlassenes Gebäude, ein Observatorium, ein abgestürzter Frachter, und die zwei Notfallsignale, mehr geht nicht, meist kommt eine Fehlermeldung das z.B. das Gebäude bereits besteht, das ignorieren und die Karten immer wieder anklicken bis alles gefunden wurde, es gibt einige Systeme in denen es nicht alles gibt.

    Die benötigte Anzahl richtet sich danach, wie viele abgestürzte Schiffe du dir ansehen möchtest.

    Fünf ist das Minimum, denn unter Umständen kannst du dir damit lediglich ein Schiff ansehen.

    Richtig, meist hat man ja Glück und findet die Notsignale schon nach 3 Karten, dann kaufe ich halt nach oder wechsle ins nächste System, andere Mütter haben auch hübsche Töchter 😁

  • Ich weiß, ich hatte es nur weggelassen.

    Man kann nicht reparierte Schiffe auch in die Anomalie rufen und fliegt anschließend damit in die Raumstation.

    Oder man ruft seinen Frachter, denn dort landen auch nicht reparierte Schiffe. Kurz ein- und aussteigen und per Teleporter zu einer Raumstation warpen. Das kaputte Schiff warpt mit.

  • Das ist ein Missverständnis:

    Ich hatte nicht Geldbeschaffung im Auge, dafür gibt es wahrlich bessere Methoden.

    Ich dachte an Spieler, die sich Teile für ihr Traumschiff zusammensuchen wollen und noch nicht die Kohle haben, um in der Raumstation alles zu verschrotten, das nicht bis drei auf den Bäumen ist. ;)

  • Das ist ein Missverständnis:

    Ich hatte nicht Geldbeschaffung im Auge, dafür gibt es wahrlich bessere Methoden.

    Ich dachte an Spieler, die sich Teile für ihr Traumschiff zusammensuchen wollen und noch nicht die Kohle haben, um in der Raumstation alles zu verschrotten, das nicht bis drei auf den Bäumen ist. ;)

    Ja, da muß ich momentan auch erst mal umdenken, seit den neuen Raumstationen ist alles anders, blöderweise finde ich fast immer nur häßliche Schiffe 😪 aber da kann man ja wenigstens denn Antrieb verwenden.

  • Ich benutze das hauptsächlich bei der Suche, wenn es ein System mit einem Squidraumschiff ist, was mir zufällig über den Weg fliegt.

    Da man sich auf den Spawn von den Exoten nicht mehr verlassen kann den folgenden Updates, bringen Firstwaver nur noch begranzten Erfolg. Auch auf Handelsposten ist das ja ein Glücksspiel, da viele Raumschiffe einfach nach dem Spawn in den Himmel fliegen. Wenn da halt der Exot dabei ist, ärgert man sich. So suche ich mir gerne eine Absturzstelle mit dem Squid, wo ich dann eine kleine Basis mache, um es bei bedarf zu holen.

    Was ich anders mache, ist eigentlich nur die Markierung bei der Absturzstelle mit Pilot. Dort stelle ich einen Basiscomputer hin, nicht das Speichersignal.

    Das hat zweierlei Gründe für mich:

    • zum einen kann das suchen nach einem abgestürzten Squid auch mal über 100 Absturzstellen betragen, was man schwerlich hintereinander machen will. Deswegen benutze ich den Basiscomputer an dieser Stelle gleich dazu, um später das System wieder zu finden und weiter zu machen
    • zum anderen ... wenn ich mein Squid gefunden habe, kann ich mich zum Aufräumen direkt hinteleportieren und den BC löschen ;)

    Was mir bei diesen Suchen auch aufgefallen ist, dass wenn ich die Raumschiffe verschrottet habe, wenn also mein Platz im Frachter voll war, ich bei der Fortführung der Suche (fast) immer wieder an der selben Absturzstelle begonnen habe.

    So ein Nebenprodukt dieser Suche sind ja die "geborgenen Daten", welche man schön bei jeder Absturzstelle ausgraben kann. Kommt man zu einem Raumschiff, wo schon ein Loch im Boden vom Ausbuddeln ist, war man halt hier schon mal. Das ist mir bei der letzte Squidsuche so passiert. Absturzkapsel habe ich immer angewählt und kommuniziert mit ihr. Auch kam es hin und wieder vor, dass ich an einer Absturzstelle ein Raumschiff vorfand, was ich nicht übernehmen konnte. Das Raumschiff war durchdringbar, man konnte durchlaufen und es nicht anwählen. Das passierte immer an Stellen, wo ich schonmal war.

  • Als mich die Nachricht ereilte, dass das Forum offline ist, verlor ich prompt die Kontrolle über mein Schiff. Wie schön, dass es jetzt wieder einen ordentlichen Landeplatz für Raumpiloten gibt!

  • Was mir bei diesen Suchen auch aufgefallen ist, dass wenn ich die Raumschiffe verschrottet habe, wenn also mein Platz im Frachter voll war, ich bei der Fortführung der Suche (fast) immer wieder an der selben Absturzstelle begonnen habe.

    So ein Nebenprodukt dieser Suche sind ja die "geborgenen Daten", welche man schön bei jeder Absturzstelle ausgraben kann. Kommt man zu einem Raumschiff, wo schon ein Loch im Boden vom Ausbuddeln ist, war man halt hier schon mal. Das ist mir bei der letzte Squidsuche so passiert. Absturzkapsel habe ich immer angewählt und kommuniziert mit ihr. Auch kam es hin und wieder vor, dass ich an einer Absturzstelle ein Raumschiff vorfand, was ich nicht übernehmen konnte. Das Raumschiff war durchdringbar, man konnte durchlaufen und es nicht anwählen. Das passierte immer an Stellen, wo ich schonmal war.

    Das mit der Kennzeichnung von bereits besuchten Absturzstellen mache ich auch so. Mir ist dabei aufgefallen, dass Wiederholungen nach jedem Neustart (Neuladen reichte auch) auftraten. Immer war dabei nach dem Neustart die erste markierte Stelle bereits von mir besucht. Anschließend wurde dann vom Spiel offensichtlich eine andere Route eingeschlagen und es gab keine Wiederholungen mehr, solange ich im Spiel blieb.

    Auch ein duchdringbares Schiff kam mir schon unter. Ein Neuladen behob den Fehler. Allerdings lieferte die nächste Markierung dann eine Wiederholung, weil ich mit dem Neuladen unterbrochen hatte.


    Auf diese Weise den Exoten des Systems zu finden scheint mir recht ambitioniert. ;) Auf meinen jüngsten Forschungsreisen habe ich in drei reichen Systemen jeweils 60 Absturzstellen besucht. Dabei ist mir kein einziger Exot untergekommen.

  • Ja, das mit den Exoten ist ein Glücksspiel. Ich weiß auch nicht, ob jedes Raumschiff auf jedem Planeten zu finden ist (also mit "jedem" meine ich nun den Exot). Also, ob es sein kann, dass der Exot auf diesem Planeten wo ich suche gar nicht vorhanden ist. Oder ob es auch von Exoten mehrere Absturzstellen zu finden gibt auf einem Planeten. Soweit habe ich das Spiel noch nicht getrieben. Bin dann immer glücklich, wenn ich es finde, da will ich nicht mehr weiter suchen.

    Bisher habe ich mein Squid immer gefunden.

    Aber ... beim letzten hatte ich 40 Absturzstellen durch, dann habe ich eine Pause gemacht. Tage/Wochen später mal wieder ... auch wieder einen Stack Notfalldaten verbraucht ... nichts.

    Im dritten Anlauf wars die erste Absturzstelle dann! :) So kanns passieren.

  • Ja, das mit den Exoten ist ein Glücksspiel. Ich weiß auch nicht, ob jedes Raumschiff auf jedem Planeten zu finden ist (also mit "jedem" meine ich nun den Exot). Also, ob es sein kann, dass der Exot auf diesem Planeten wo ich suche gar nicht vorhanden ist. Oder ob es auch von Exoten mehrere Absturzstellen zu finden gibt auf einem Planeten. Soweit habe ich das Spiel noch nicht getrieben. Bin dann immer glücklich, wenn ich es finde, da will ich nicht mehr weiter suchen.

    Bisher habe ich mein Squid immer gefunden.

    Aber ... beim letzten hatte ich 40 Absturzstellen durch, dann habe ich eine Pause gemacht. Tage/Wochen später mal wieder ... auch wieder einen Stack Notfalldaten verbraucht ... nichts.

    Im dritten Anlauf wars die erste Absturzstelle dann! :) So kanns passieren.

    Aber die Exoten kann man ja auch "sicher " bekommen, wenn man alle Glyphen hat und dann durch ein Portal in die richtigen Systeme reist. Einmal kurz in die Raumstation, aussteigen und dann letzten Wiederherstellungspunkt laden, innerhalb der ersten 5 Wellen ist eigentlich sicher eins dabei. Habe, wenn ich mich richtig erinnere 37 Mios für den weißen Dildo bezahlt. Die Portaldaten gibt es für alle Exoten im Netz.

  • Ja, das mit den Exoten ist ein Glücksspiel. Ich weiß auch nicht, ob jedes Raumschiff auf jedem Planeten zu finden ist (also mit "jedem" meine ich nun den Exot). Also, ob es sein kann, dass der Exot auf diesem Planeten wo ich suche gar nicht vorhanden ist. Oder ob es auch von Exoten mehrere Absturzstellen zu finden gibt auf einem Planeten. Soweit habe ich das Spiel noch nicht getrieben. Bin dann immer glücklich, wenn ich es finde, da will ich nicht mehr weiter suchen.

    Bisher habe ich mein Squid immer gefunden.

    Aber ... beim letzten hatte ich 40 Absturzstellen durch, dann habe ich eine Pause gemacht. Tage/Wochen später mal wieder ... auch wieder einen Stack Notfalldaten verbraucht ... nichts.

    Im dritten Anlauf wars die erste Absturzstelle dann! :) So kanns passieren.

    Aber die Exoten kann man ja auch "sicher " bekommen, wenn man alle Glyphen hat und dann durch ein Portal in die richtigen Systeme reist. Einmal kurz in die Raumstation, aussteigen und dann letzten Wiederherstellungspunkt laden, innerhalb der ersten 5 Wellen ist eigentlich sicher eins dabei. Habe, wenn ich mich richtig erinnere 37 Mios für den weißen Dildo bezahlt. Die Portaldaten gibt es für alle Exoten im Netz.

    Ja, du bekommst alle Raumschiffe auf der Raumstation. Obwohl ich das mit den "immer ersten 5 Wellen" als Wunschdenken sehe.

    Der Spawn der Exoten ... generell der Raumschiffe kann sich von Update zu Update ändern und hat das auch schon mehrfach getan. Adressen, die man im Netz findet, verweisen auf momentane Exoten, die vielleicht derzeit innerhalb bestimmter Wellen rein kommen. Das wird/kann sich aber beim nächsten Update ändern. Hier muss man immer auf der Hut sein und das Datum des online stellen beachten.

    Zumal es aber hier im Thread um die Suche von abgestürzten Raumschiffen geht, wie man das machen kann, was man braucht usw.

    Fakt ist halt, dass ein spezielles abgestürztes Raumschiff immer dort ist, egal was HG updatet ... glaube letztes Jahr (oder vorletztes) haben sie es mal durcheinander gebracht, wurde aber wieder gefixed.

  • Ergänzung:

    Auf unbewohnten Planeten mit Absturzstellen (zB wurmbefallenen Eigewächs-Planeten) gibt es KEINE Absturzstellen mit Piloten.

    Dort kann also jedes abgestürzte Schiff gratis übernommen werden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!